Weiterbildung

Aktiven-Treffen in den Bezirksgruppen

Die Aktivmitglieder werden sowohl im Sense-, wie auch im Seebezirk in ihrer Arbeit begleitet und unterstützt. Dies geschieht auch durch vier jährliche Treffen, welche dem gemeinsamen Gespräch eine grosse Bedeutung einräumen.


Diese Treffen haben inhaltliche Ziele:
  • im geschützten Rahmen, notwendige Begleitung anzubieten
  • Austausch und Informationen über Krankheiten und Begleitumstände
  • aufgetretene Schwierigkeiten aufzuarbeiten
  • diese im Kontext verstehen zu lernen
  • belastende Situationen besser zu bewältigen
  • hilfreiche Perspektiven und Zugänge zu entdecken
  • persönliche Gedanken, Fragen zum Themenkreis von Sterben und Tod aufzunehmen

Die Treffen bieten weiter:
  • regelmässige Kontakte mit anderen in der gleichen Arbeit
  • eine Plattform für den Informationsaustausch in der WABE und für Informationen rund um die Tätigkeit der Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen
  • die Möglichkeit in einer herzlichen Atmosphäre auch schwierige Lebensfragen aufzunehmen
  • Und zudem dienen die Treffen auch immer wieder der nächsten Einsatzplanung


Weiterbildungstag

Jedes Jahr findet eine ganztägige, obligatorische Weiterbildung statt. Dafür gelingt es uns jeweils hervorragende Referenten aus unterschiedlichen Bereichen der Sterbebegleitung zu gewinnen.

In den letzten Jahren hatten wir Weiterbildungen zu diversen Themen wie z.B.:
  • Gesundheit-Krankheit-Sterben-Tod (ganzheitlich)
  • Kommunikation am Krankenbett
  • Kinästhetik / Atem erfahren lassen
  • Freiwillige MA begleiten ein Kind in den Tod
  • Trauerarbeit während der Krankheit
  • Sterben – Kinder (Sorgen in der Begleitung)
  • Alexandertechnik (wohltuende Haltung)
  • Palliative Care
  • (Alters-)Depression
  • Validation
  • Spirituelle Sterbebegleitung
  • usw.